Nachrichten zum Thema Jugendpolitik

15.07.2015 in Jugendpolitik

Wahl des Juso Kreisvorstandes

 

Zur jährlichen Vollversammlung am 10. Juli 2015 wurde der Vorstand des Juso-Kreisverbandes Leipzig neu gewählt. Dabei wurde unser Mitglied Martin Reichel als einer von drei stellv. Vorsitzenden wiedergewählt.

Eric Haupt vom OV Markranstädt wird die Jusos zukünftig als Vorsitzender vertreten. Er übernimmt das Amt von Tom Schäfer, ebenfalls aus Markranstädt, der zur Zeit stark beruflich gebunden ist. Tom wird die Jusos mit seiner Erfahrung aber weiterhin im Vorstand als Stellvertreter unterstützen. Christopher Schramm vom OV Frohburg komplettiert das Vierergespann.

Dem neuen Vorstand ist es besonders wichtig, mehr junge Menschen für die politische Arbeit bei den Jusos zu begeistern.

Die konstituierende Sitzung des Vorstandes findet am Freitag, den 24. Juli in der Rosa-Luxemburg-Str. 19/21 in Leipzig statt. Beginn ist 18:00 Uhr.

(Juso-Vorstand v. l. n. r.: Christopher, Tom, Eric und Martin)

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:13
Online:1

Online seit: 20.11.2011