Landesverkehrsgesellschaft Chance für die Region

Veröffentlicht am 04.11.2018 in Landespolitik
 

Bahnhof_MRB

Am 01.11. hat der sächsische Miniter für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig sein Ministerium beauftragt, die Gründung einer Landesverkehrsgesellschaft vorzubereiten. Was bedeuet dies nun konkret?

1. Die Landesverkehrsgesellschaft wird zukünftig die Planung und Bestellung des Regionalverkehrs auf der Schiene sowie die eines übergreifenden Plus-Bus-Netzes organisieren. Auch weiterhin wird der örtliche Busverkehr mit der Expertise vor Ort organisiert. 

2. Ein einheitlicher Sachsentarif führt zu einheitlichen Regelungen und beseitigt das Tarifchaos an den Verbundgrenzen.

3. Das Bildungsticket, das bisher an der Verweigerungshandlung der Landräte in den Bestellerorganisationen gescheitert ist, kann endlich realisiert werden. So wird kostengünstige landesweite Mobilität für Schüler und Auszubildende möglich. 

Für die Region werden wir uns dafür einsetzen, dass Grimma ins Netz der S-Bahn Mitteldeutschland eingebunden wird, was in der bisherigen Organisation durch den ZVNL nicht erfolgte. Für die S-Bahn braucht Grimma einen stabilen Halbstundentakt zwischen Leipzig und Grimma. Weiterhin soll die Regionalbahnlinie 110, die bisher in Döbeln endet, wieder stündlich in Richtung Dresden durchgebunden werden. Diese Verbindung bestand bis vor einigen Jahren, wurde aber eingestellt, weil es zwischen dem ZVMS und VVO keine Einigung zu einer Bestellung erreicht wurde. Dies ist für uns wünschenswert, fü die Menschen im Landkreis Mittelsachsen aber von enormer Bedeutung, um insebsondere im Pendlerverkehr echte Alternativen zur Fahrt mit dem Auto nutzen zu können.

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:2
Online:2

Online seit: 20.11.2011