Landesverkehrsgesellschaft Chance für die Region

Veröffentlicht am 04.11.2018 in Landespolitik
 

Bahnhof_MRB

Am 01.11. hat der sächsische Miniter für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig sein Ministerium beauftragt, die Gründung einer Landesverkehrsgesellschaft vorzubereiten. Was bedeuet dies nun konkret?

1. Die Landesverkehrsgesellschaft wird zukünftig die Planung und Bestellung des Regionalverkehrs auf der Schiene sowie die eines übergreifenden Plus-Bus-Netzes organisieren. Auch weiterhin wird der örtliche Busverkehr mit der Expertise vor Ort organisiert. 

2. Ein einheitlicher Sachsentarif führt zu einheitlichen Regelungen und beseitigt das Tarifchaos an den Verbundgrenzen.

3. Das Bildungsticket, das bisher an der Verweigerungshandlung der Landräte in den Bestellerorganisationen gescheitert ist, kann endlich realisiert werden. So wird kostengünstige landesweite Mobilität für Schüler und Auszubildende möglich. 

Für die Region werden wir uns dafür einsetzen, dass Grimma ins Netz der S-Bahn Mitteldeutschland eingebunden wird, was in der bisherigen Organisation durch den ZVNL nicht erfolgte. Für die S-Bahn braucht Grimma einen stabilen Halbstundentakt zwischen Leipzig und Grimma. Weiterhin soll die Regionalbahnlinie 110, die bisher in Döbeln endet, wieder stündlich in Richtung Dresden durchgebunden werden. Diese Verbindung bestand bis vor einigen Jahren, wurde aber eingestellt, weil es zwischen dem ZVMS und VVO keine Einigung zu einer Bestellung erreicht wurde. Dies ist für uns wünschenswert, fü die Menschen im Landkreis Mittelsachsen aber von enormer Bedeutung, um insebsondere im Pendlerverkehr echte Alternativen zur Fahrt mit dem Auto nutzen zu können.

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

23.09.2019 18:13 Eva Högl und Achim Post zur Einigung der EU-Staaten zum Notfallsystem Seenotrettung
Deutschland hat sich mit Frankreich, Italien und Malta auf ein Notfallsystem zur Verteilung aus Seenot geretteter Migranten geeinigt. Achim Post und Eva Högl loben den Ansatz – nun müssten weitere Staaten überzeugt werden. „Es ist ein positives Signal der humanitären Verantwortung und der europäischen Zusammenarbeit, dass sich auf Malta vier Staaten zur festen Aufnahme von aus Seenot geretteten

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:41
Online:1

Online seit: 20.11.2011