Jusos-Kreisverband Leipzig wählt neuen Vorstand

Veröffentlicht am 30.11.2016 in Kommunales
 

Der Jusos Kreisverband Leipzig wählte am 20.11. seinen neuen Vorstand. Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig der aus Jahnshain stammende Christopher Schramm (26) gewählt. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neugewählten Jusovorstand und werde meine Erfahrungen als Stadtrat von Kohren-Sahlis und als Vorsitzender der SPD Frohburg und Umgebung einbringen." Als Ziele nannte Schramm die Stärkung der politischen Diskussion innerhalb und außerhalb der Jusos, die Gewinnung von Jugendlichen für gesellschaftliches Engagement und die fachliche Entwicklung zukünftiger Stadt- und Gemeinderäte. Dem Vorstand gehören Martin Reichel, Nils Bachmann, Nico Wiedensohler, Christopher Schramm, Eric Haupt, Nils Neubert und Pia Nörenberg an. Zur Vollversammlung war neben der Juso-Landesvorsitzenden Katharina Schenk auch der SPD Kreisvorsitzende Markus Bergforth anwesend. Bergforth: „Ich gratuliere Christopher Schramm und allen anderen Vorstandsmitgliedern zu ihrer Wahl sehr herzlich und freue mich auf die Zusammenarbeit. Mit den heutigen Wahlen haben sich die Jusos im Landkreis Leipzig neuaufgestellt. Ich bin mir sicher, dass der gesamte Vorstand die Arbeit der Jusos positiv gestalten wird."

(v. l. n. r.: M. Reichel, N. Bachmann, N. Wiedensohler, Ch. Schramm, E. Haupt, N. Neubert, P. Nörenberg; Foto: M. Bergforth)

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:25
Online:5

Online seit: 20.11.2011