Informationen zur Nutzung des barrierefreien Bahnsteiges am Grimmaer Bahnhof

Veröffentlicht am 15.07.2015 in Kommunales
 

Seit mehreren Wochen ist der Grimmaer obere Bahnhof mit seinem neuerrichteten barrierefreien Bahnsteig 2 in aller Munde. Aber leider im negativen Sinn. Der Bahn-steig 2 wurde von der DB für 200.000 € barrierefrei gestaltet. Bisher wurde in den Medien darüber berichtet, dass alle Züge weiterhin nur auf dem Bahnsteig 1 halten. Dieses wurde jetzt in einer übereinstimmenden Aussage von Deutscher Bahn und dem ZVNL gegenüber dem Behindertenbeauftragten des Landkreises Leipzig als nicht ganz richtig dargestellt. Vielmehr ist es so, dass die Regionalbahnen von und nach Leipzig bei Bedarf auch am barrierefreien Bahnsteig 2 einfahren.

Allerdings ist dieser Bedarf von mobilitätseingeschränkten Bürgerinnen und Bür-gern bei der Mobilitätszentrale vorher anzumelden. Dies bedeutet aber leider auch, dass die Bürgerinnen und Bürger, die am Grimmaer Bahnhof den Bahnsteig 2 nut-zen möchten, nur die Regionalbahn zu der Abfahrtszeit nutzen können, zu der sie sich vorher bei der Mobilitätszentrale angemeldet haben.

Die Mobilitätszentrale ist telefonisch unter 01806 – 512 512 zu erreichen. Wenn mo-bilitätseingeschränkte Bürgerinnen oder Bürger bspw. mit Rollstuhl den barrierefrei-en Bahnsteig 2 nutzen wollen, ist die Anmeldung mindestens 1 Tag vorher notwen-dig.

Eine weitere Aussage der verantwortlichen Personen von DB und ZVNL war, dass auch geplant ist, den Bahnsteig 1 zukünftig barrierefrei zu gestalten. In welcher Zeit dies geschehen soll, war allerdings noch nicht genau vorhersehbar.

Jens Merkel
Behindertenbeauftragter des Landkreises Leipzig
Vorwerkstraße 1/17, 04668 Grimma
03437-702638
behindertenbeauftragter@lk-l.de

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:20
Online:1

Online seit: 20.11.2011