Harald Redepenning als Bundestagskandidat in Grimma nominiert

Veröffentlicht am 09.02.2013 in Bundespolitik
 
Auf der Wahlkreiskonferenz zur Bundestagswahl 2013 wurde am 28. Januar im Grimmaer Rathaus Harald Redepenning aus Zwenkau (nebenstehendes Bild) als unser Bundestagskandidat nominiert. Harald erhielt bei seiner Wahl 44 von 47 Stimmen der anwesenden wahlberechtigten Parteimitglieder des SPD KV Leipzig (3 Enthaltungen). Seit mittlerweile 31 Jahren ist der 55-jährige Harald Redepenning SPD Mitglied. Bekannt ist er vor allem als Organisator der sehr beliebten Neuseen Classics.
Der SPD OV Grimma beglückwünscht Harald zu seiner Nominierung und wird ihn bei seinem Wahlkampf best möglichst unterstützen!
Auf der Wahlkreiskonferenz wurden außerdem die Delegierten für die Landeskonferenz zur Festlegung der Landesliste gewählt. Unser Kreisverband darf dafür sechs Delegierte entsenden. Gewählt wurden:
  • Harald Redepenning aus Zwenkau (38 Stimmen)
  • Ute Ziegelmeier aus Grimma (38 Stimmen)
  • Oliver Urban aus Borna (36 Stimmen)
  • Ingo Runge aus Grimma (34 Stimmen)
  • Gerd Becker aus Trebsen (25 Stimmen)
  • Matthias Haase aus Lossatal (20 Stimmen)
Mit Ute, Ingo und Gerd sind damit drei der gewählten Delegierten Mitglieder unseres Grimmaer Ortsvereins.
 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:25
Online:5

Online seit: 20.11.2011