Harald Redepenning als Bundestagskandidat in Grimma nominiert

Veröffentlicht am 09.02.2013 in Bundespolitik
 
Auf der Wahlkreiskonferenz zur Bundestagswahl 2013 wurde am 28. Januar im Grimmaer Rathaus Harald Redepenning aus Zwenkau (nebenstehendes Bild) als unser Bundestagskandidat nominiert. Harald erhielt bei seiner Wahl 44 von 47 Stimmen der anwesenden wahlberechtigten Parteimitglieder des SPD KV Leipzig (3 Enthaltungen). Seit mittlerweile 31 Jahren ist der 55-jährige Harald Redepenning SPD Mitglied. Bekannt ist er vor allem als Organisator der sehr beliebten Neuseen Classics.
Der SPD OV Grimma beglückwünscht Harald zu seiner Nominierung und wird ihn bei seinem Wahlkampf best möglichst unterstützen!
Auf der Wahlkreiskonferenz wurden außerdem die Delegierten für die Landeskonferenz zur Festlegung der Landesliste gewählt. Unser Kreisverband darf dafür sechs Delegierte entsenden. Gewählt wurden:
  • Harald Redepenning aus Zwenkau (38 Stimmen)
  • Ute Ziegelmeier aus Grimma (38 Stimmen)
  • Oliver Urban aus Borna (36 Stimmen)
  • Ingo Runge aus Grimma (34 Stimmen)
  • Gerd Becker aus Trebsen (25 Stimmen)
  • Matthias Haase aus Lossatal (20 Stimmen)
Mit Ute, Ingo und Gerd sind damit drei der gewählten Delegierten Mitglieder unseres Grimmaer Ortsvereins.
 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:30
Online:1

Online seit: 20.11.2011