Harald Redepenning als Bundestagskandidat in Grimma nominiert

Veröffentlicht am 09.02.2013 in Bundespolitik
 
Auf der Wahlkreiskonferenz zur Bundestagswahl 2013 wurde am 28. Januar im Grimmaer Rathaus Harald Redepenning aus Zwenkau (nebenstehendes Bild) als unser Bundestagskandidat nominiert. Harald erhielt bei seiner Wahl 44 von 47 Stimmen der anwesenden wahlberechtigten Parteimitglieder des SPD KV Leipzig (3 Enthaltungen). Seit mittlerweile 31 Jahren ist der 55-jährige Harald Redepenning SPD Mitglied. Bekannt ist er vor allem als Organisator der sehr beliebten Neuseen Classics.
Der SPD OV Grimma beglückwünscht Harald zu seiner Nominierung und wird ihn bei seinem Wahlkampf best möglichst unterstützen!
Auf der Wahlkreiskonferenz wurden außerdem die Delegierten für die Landeskonferenz zur Festlegung der Landesliste gewählt. Unser Kreisverband darf dafür sechs Delegierte entsenden. Gewählt wurden:
  • Harald Redepenning aus Zwenkau (38 Stimmen)
  • Ute Ziegelmeier aus Grimma (38 Stimmen)
  • Oliver Urban aus Borna (36 Stimmen)
  • Ingo Runge aus Grimma (34 Stimmen)
  • Gerd Becker aus Trebsen (25 Stimmen)
  • Matthias Haase aus Lossatal (20 Stimmen)
Mit Ute, Ingo und Gerd sind damit drei der gewählten Delegierten Mitglieder unseres Grimmaer Ortsvereins.
 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:35
Online:1

Online seit: 20.11.2011