Einladung zum politischen Frühschoppen zur GROSSEN KOALITION

Veröffentlicht am 30.11.2013 in Bundespolitik
 

In der letzten November-Woche wurde der Vertrag zur großen Koalition bestehend aus ca. 180 Blätter vorläufig unterzeichnet (siehe nebenstehenden Link). Diesen werden wir SPD Mitglieder auch in den nächsten Tagen schriftlich erhalten. Danach bleibt uns bis zum 11. Dezember Zeit, ihn zu lesen und abzuwägen wie wir beim Mitgliedervotum abstimmen werden.

Der SPD Bundes-Parteivorstand will die Mitglieder auch umfangreich über die gefundene Einigung informieren. Hierzu gibt es Regionalkonferenzen, z.B. mit Martin Dulig am 3.12. in Leipzig oder der bereits vergangene am 29.11. in Dresden mit Andrea Nahles.

Es wird aber nicht jedem unserer Mitglieder möglich sein, solche Termine zu nutzen, daher hat die SPD Grimma beschlossen hierzu eine eigene mitgliederinterne Veranstaltung zu organisieren.

Am Sonntag den 08. Dezember 2013 um 10.00 Uhr wollen wir uns daher in Grimma im Versammlungsraum der Buchhandlung Bücherwurm, Lorenzstr. 21, 04668 Grimma zu einem Frühschoppen treffen.

Dazu haben wir als Teilnehmer den Bundestagsabgeordneten Wolfgang Tiefensee angefragt, um in unserem Kreis die Ergebnisse der Berliner Verhandlungen vorzustellen und natürlich darüber mit Euch zu diskutieren.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Wir bitten zur besseren Planung die Teilnahme zu bestätigen (per Mail an Ute oder übers Kontaktformular).

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:25
Online:5

Online seit: 20.11.2011