Ehrung für ehrenamtliches Engagement

Veröffentlicht am 07.12.2011 in Ortsverein
 

Barbara Mockschan (SPD Grimma) und Ingolf Huhn aus Bad Lausick werden in Dresden ausgezeichnet

Muldental/Dresden (r). Der Präsident des Sächsischen Landtages, Matthias Rößler (CDU), und die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Christine Clauß (CDU), haben beschlossen, ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Freistaat zu ehren. Am Sonnabend war es so weit. Unter den 50 Ausgezeichneten befanden sich auch zwei aus dem Muldental: Barbara Mockschan, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes AWO Mulde-Collm aus Grimma, und Ingolf Huhn, ehrenamtlicher Vorsitzender des Sächsischen Landesausschusses Kongress und Kirchentag aus Bad Lausick.
"Ihr Engagement ist der Beleg dafür, dass unser Gemeinwesen lebendig ist. Sie gestalten mit ihrem Engagement unsere Welt mit, verbessern, verändern und prägen sie", sagte Clauß (CDU) am Samstag in Dresden. Rößler betonte, ehrenamtliches Engagement habe neben der Begegnung von Mensch zu Mensch längst eine gesamtgesellschaftliche Dimension und Funktion.

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:20
Online:1

Online seit: 20.11.2011