Ehrung für ehrenamtliches Engagement

Veröffentlicht am 07.12.2011 in Ortsverein
 

Barbara Mockschan (SPD Grimma) und Ingolf Huhn aus Bad Lausick werden in Dresden ausgezeichnet

Muldental/Dresden (r). Der Präsident des Sächsischen Landtages, Matthias Rößler (CDU), und die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Christine Clauß (CDU), haben beschlossen, ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Freistaat zu ehren. Am Sonnabend war es so weit. Unter den 50 Ausgezeichneten befanden sich auch zwei aus dem Muldental: Barbara Mockschan, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes AWO Mulde-Collm aus Grimma, und Ingolf Huhn, ehrenamtlicher Vorsitzender des Sächsischen Landesausschusses Kongress und Kirchentag aus Bad Lausick.
"Ihr Engagement ist der Beleg dafür, dass unser Gemeinwesen lebendig ist. Sie gestalten mit ihrem Engagement unsere Welt mit, verbessern, verändern und prägen sie", sagte Clauß (CDU) am Samstag in Dresden. Rößler betonte, ehrenamtliches Engagement habe neben der Begegnung von Mensch zu Mensch längst eine gesamtgesellschaftliche Dimension und Funktion.

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:30
Online:2

Online seit: 20.11.2011