DANKE!

Veröffentlicht am 03.09.2014 in Landespolitik
 

Ich bedanke mich hiermit bei all denen, die mich gewählt haben und mir das Vertrauen aussprachen, das ich als Vertrauen für die Zukunft ansehe, denn die Fragen und Impulse, die ich mitbekam, wollen noch alle abgearbeitet werden.

Die Landtagswahl ist vorüber und das vorläufig amtliche Endergebnis steht fest. Somit auch, dass ich den Einzug in den Landtag als Direktkandidatin nicht geschafft habe, aber wenn ich ehrlich bin, war das auch nicht zu erwarten. Es freut mich daher umso mehr das Ergebnis, das ich im Wahlkreis 25 geholt habe. Insgesamt habe ich für den Stimmenanteil auf 11,7 % angehoben und das ohne SPD Bürgermeister im Wahlkreis. Einige Ergebnisse waren noch erfreulicher: in meiner Heimatgemeinde  erreichte ich 16,9 % der Direktstimmen und in der Zweitstimme folgende Steigerungen:

  • Otterwisch     + 3,6 %     auf 12,3 %
  • Naunhof         + 2,7 %     auf 12,9 %
  • Belgershain    + 2,2 %     auf 11,8 % und

in Großpösna konnte das gute Ergebnis gehalten werden und die SPD ist mit 17,4 % vor den Linken mit 16,4%.

Desweiteren zeigt dieses Ergebnis aber auch, dass wir mit der Präsenz/Besuchen u.a. in Vereinen, Verbänden und Kindereinrichtungen und einer inhaltlichen Ausrichtung, die auf beruflicher Kompetenz und Erfahrung basiert, durchaus in der Lage sind gute Stimmenanteile in Grimma wie auch im umliegenden ländlichen Raum zu erwerben. Umso wichtiger erachte ich es, dass wir mit dem Bürgerbüro in Grimma sichtbar und ansprechbar bleiben.

Mehr als bedauerlich, sehe ich aber die geringe Wahlbeteiligung, die im Durchschnitt im Wahlkreis 47,2 % betrug (Grimma 44,4 % - Colditz 44,6 %). Daran gilt es mit gemeinsamer Kraft etwas zu verändern.

Ute Ziegelmeier

(Foto: Die Mitglieder der Grimmaer SPD verfolgen auf ihrer Wahlparty die Ergebnisse der Landtagswahl)

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:20
Online:1

Online seit: 20.11.2011