DANKE!

Veröffentlicht am 03.09.2014 in Landespolitik
 

Ich bedanke mich hiermit bei all denen, die mich gewählt haben und mir das Vertrauen aussprachen, das ich als Vertrauen für die Zukunft ansehe, denn die Fragen und Impulse, die ich mitbekam, wollen noch alle abgearbeitet werden.

Die Landtagswahl ist vorüber und das vorläufig amtliche Endergebnis steht fest. Somit auch, dass ich den Einzug in den Landtag als Direktkandidatin nicht geschafft habe, aber wenn ich ehrlich bin, war das auch nicht zu erwarten. Es freut mich daher umso mehr das Ergebnis, das ich im Wahlkreis 25 geholt habe. Insgesamt habe ich für den Stimmenanteil auf 11,7 % angehoben und das ohne SPD Bürgermeister im Wahlkreis. Einige Ergebnisse waren noch erfreulicher: in meiner Heimatgemeinde  erreichte ich 16,9 % der Direktstimmen und in der Zweitstimme folgende Steigerungen:

  • Otterwisch     + 3,6 %     auf 12,3 %
  • Naunhof         + 2,7 %     auf 12,9 %
  • Belgershain    + 2,2 %     auf 11,8 % und

in Großpösna konnte das gute Ergebnis gehalten werden und die SPD ist mit 17,4 % vor den Linken mit 16,4%.

Desweiteren zeigt dieses Ergebnis aber auch, dass wir mit der Präsenz/Besuchen u.a. in Vereinen, Verbänden und Kindereinrichtungen und einer inhaltlichen Ausrichtung, die auf beruflicher Kompetenz und Erfahrung basiert, durchaus in der Lage sind gute Stimmenanteile in Grimma wie auch im umliegenden ländlichen Raum zu erwerben. Umso wichtiger erachte ich es, dass wir mit dem Bürgerbüro in Grimma sichtbar und ansprechbar bleiben.

Mehr als bedauerlich, sehe ich aber die geringe Wahlbeteiligung, die im Durchschnitt im Wahlkreis 47,2 % betrug (Grimma 44,4 % - Colditz 44,6 %). Daran gilt es mit gemeinsamer Kraft etwas zu verändern.

Ute Ziegelmeier

(Foto: Die Mitglieder der Grimmaer SPD verfolgen auf ihrer Wahlparty die Ergebnisse der Landtagswahl)

 

Suchen

Mitglied werden!

SPD-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:587548
Heute:25
Online:1

Online seit: 20.11.2011